Hundeeis-Rezepte!

Phuuuuh, es ist so fürchterlich heiss. Und deswegen schreib ich Euch heute mal meine erprobten und für gut befundenen Hundeeis-Rezepte! Es gibt eigentlcih noch viiiiel viel mehr. Im Grunde kan man ja einfrieren worauf man Lust hat und was einem am Besten schmeckt. Man muss sich nur trauen. Wenn man bedenkt, dass Hunde über die Zunge und die Pfoten schwitzen, macht so ein kaltes Eis ja auch Sinn.

Neben dem allseits bekannten Eis-Kong kann man auch einfach Eiswürfel lutschen. Oder eben Eis mit Geschmack machen.
Also zuerst mal müsst ihr Euer  Frauchen in den Supermarkt schicken zum Eis kaufen. Mein Frauchen kauft immer das da: EDEKA Sorbet Quartett. Für sich selbstverständlich und nicht für uns Hunde, denn der viele Zucker im Eis ist nicht gut. Für Menschen ist zuviel Eis und Zucker auch nicht gut aber das würde jetzt hier zu weit führen. Aber diese Einzelportionsbecher kann man ganz wunderbar für Hundeeis recyceln.
Vergesst bloooos nicht, den traurigen Bettelblick aufzusetzen wenn sie das Eis essen, denn schließlich möchte Hund auch welches, muss aber noch soooo lang warten.  -Wetten es gibt dann wenigstens zur Zeitüberbrückung und Ablenkung nen leckren Kauknochen oder ein anderes Leckerchen? 🙂

Wenn die Becher dann sauber gemacht wurden (die oben empfohlenen von Edeka sind sogar spülmaschinentauglich!) kann man sie mit hundetauglichen Zutaten füllen und im Gefrierschrank aufbewahren. Zum Essen braucht Mensch sie nur von aussen kurz in der Hand haltn damit sie etwas antauen und dann den Becher umdrehen, dann flutscht das Hundeeis von allein raus und kann genossen werden.

Ich muss mein Eis immer draussen im Garten essen um die Wohnung nicht zu versauen, aber mal ehrlich.. gibt es etwas Tolleres, als in der Sonne zu liegen und Eis zu schlecken???
Heute z.B. hatten Murphy und ich je ein „Frucht-Wasser-Eis“:

MVI_6649 118  MVI_6651 84

Süßes Möhren-Eis
250g  Quark
2 Esslöfel Honig
1 Teelöffel Öl
1 große (oder 2 kleine) gekochte und pürierte oder geraspelte Möhre

Bananeneis
100 g Joghurt
2 Eigelb
2 reife Bananen


Hühner-Eis

2 Hühnerbrustfilets in Würfel
Hühnerbrühe (evtl Möhren oder anderes Gemüse)

Käsehuhn
4 EL Hüttenkäse
1 EL ÖL
1 Hühnerbrustfilet in Würfel
(schmeckt auch super wenn man noch Möhrenraspel oben drauf macht!)

Müsli-Eis
4 Teelöffel Haferflocken
100g Joghurt


Leberwurst-Eis

150g Quark
3 EL Leberwurst
1 EL Öl

Reis-Eis
2 Tassen Reis
2 Eidotter

Eis am Stiel
Rinder- oder Hühnerbrühe
1 ca. 10 cm großes Stück Ochsenziemer
Brühe in Eisbecher füllen und einfrieren. Nach einer Dreiviertelstunde, wenn die Brühe bereits „halbgefroren“ ist – den Ochsenziemer hineinstecken und weiter frieren, bis der Würfel fest ist.

Fruchtwasser-Eis
1 EL Fruchtwürfel (Apfel, Aprikose, Birne, ,Banane, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Melone…. gerne auch gemischt) pro Becherchen
mit Waser auffüllen

MVI_6652 005

Und JETZT seid ihr dran! Probiert doch einfach mal Euer eigenes Eisrezept aus. Erlaubt ist, was schmeckt und es gibt nur ganz wenig Regeln:
– Alles mit Maß! (Ein mittelgroßer Hund sollte nicht mehr Eis bekommen als ca. 1 Kugel aus der Eisdiele, kleinere natürlich entsprechend weniger!)
– Obst immer nur reif, gerne sogar überreif verfüttern!
– Obst und Gemüse immer mit Öl oder Quark verfüttern wegen der fettlöslichen Vitamine

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren EUER Eisrezept postet. Oder ihr postet mir auf Facebook ein Foto von Euch mit Eurem Eis auf die Pinwand…. oder ihr bloggt und postet ein Video
Au jaaa, eine Hundeeis-Blogparade! 😉
-Wer macht mit?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s