Hinter Gittern

Als es heute Morgen an der Tür klingelte und ich wie eine Furie dort hin stürmte und bellte was das Zeug hielt murmelte Frauchen genervt: „Damit ist bald auch vorbei!“

Vor der Tür stand der Postmann und brachte ein Paket.
k-IMG_5806

Ich musste den Inhalt natürlich gleich mal untersuchen…Frauchen hat mir eine neue Hundebox gekauft.
k-IMG_5809 k-IMG_5813 k-IMG_5814
Als kleiner Welpe hatte ich schonmal so eine Box um die Stubenreinheit zu trainieren, aber aus der bin ich ja schon lange lange rausgewachsen….
k-IMG_5660

Da ich noch immer nicht allein bleiben kann und mir dann irgendetwas zum Zerstören suche und immer völlig durchticke, wenn jemand an der Tür klingelt soll ich mit der Box lernen mich ruhig zu verhalten. Das hat bei Murphy damals auch super geklappt hat Frauchen gesagt. Den hat sie immer wenn es geklingelt hat in die Box geschickt und wenn er sich beruhigt hatte durfte er wieder raus. Nach nur wenigen Wochen ging er bereits selbstständig in die Box wenn es klingelte und irgendwann brauchte er die Box dann garnicht mehr und verzog sich artig auf seine Decke.

Nun habe ich also so eine „Erziehungsbox“!
Es ist natürlich nicht im Sinne des Tierschutzes, einen Hund stundenlang in einer Box einzusperren und zu hoffen, dass er immer schön brav ist. Sie soll vielmehr eine positive Verknüpfungsmethode sein. Die Box soll mir einen sicheren Platz bieten und zum anderem die Verknüpfung für einen gewissen Zeitraum auf diesem Platz zu bleiben. Ein Ort zu dem ich Vertrauen habe und zur Ruhe kommen kann.

Später soll das meine neue Autobox werden, damit Frauchen während des Trainings im Sommer die Kofferraumklappe geöffnet lassen kann.

Die neue Box gefällt mir jedenfalls schon recht gut. Ich bin heute schon mehrmals freiwillig rein und hab ein bisschen Probe gelegen.
Jetzt brauch ich nur noch ein schönes weiches Kissen drin, denn nur die Decke, das ist zu wenig.

Wobei Frauchen sagt bei meinem momentanen Pubertären Verhalten würd sie mich gern mal ein paar Wochen ins Gefängnis stecken. Verdient hätt ich´s. Weiss garnicht, was sie meint!?! 😉

k-IMG_5818

Advertisements

3 Kommentare zu “Hinter Gittern

  1. Armer Samson, da will dich Frauchen echt ins Gefängnis stecken. Tss, diese Zweibeiner. ICH lasse mich auf sowas nicht ein. Das Endziel, was ihr habt, du gehst in die Box, wenn es klingelt, mache ich schon lange. Wenn es klingelt, geh ich in mein Bettchen und von dort aus wird dann alles verbellt. Versuch es doch mal so, dann hat Frauchen keine Chance, dich wegzuschicken.

    Wuff-Wuff Chris

  2. Ich hab zwar nie gebellt aber dafür alles mögliche angenagt, z.B. Läufer, Möbel und einmal hab ich es sogar geschafft eine Kiste zu öffnen und die Schuhputzcreme zu fressen. Das war lecker! Frauli ist heute noch begeistert darüber! 😉
    Aber jetzt bin ich ja schon groß und weiß dass Frauli und Herrli zurückkommen. Außerdem bekomme ich immer einen Kauknochen mit Hühnchen umwickelt wenn ich alleine bleiben soll. Da freu ich mich dannschon drauf und setz mich vor das Leckerlikästchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s