Kornkreise

Kornkreise sind Bereiche eines Getreidefeldes, in denen die Kornhalme in einer regelmäßigen Weise umgeknickt, gebogen oder abgemäht worden sind.
Die daraus gebildeten Kreise oder komplexeren Geoglyphen sind oft nur von erhöhter Stelle oder aus der Luft erkennbar. Die Entstehung solcher Kornkreise ist nicht wirklich geklärt.

Jährlich werden zwischen 150 und 300 Kornkreise gemeldet und es gibt allerlei Erklärungsversuche für ihre Entstehung: Pilzgeflechte, die das Wachstum des Getreides beeinflussen, Wirbelwinde, von Menschen niedergetrampelt oder mit einem meterlangen Brett an einem Seil geschaffen. Und natürlich gibt es da auch noch die Alien-Theorie…

Bisher wurden über 6.000 unterschiedliche Kornkreise in über 50 Ländern rund um den Globus dokumentiert.
Besonders häufig werden Kornkreise aus Südengland gemeldet, aber seit heute Vormittag gibt es in Salzhemmendorf auch einen Kornkreis!!! -Whisky und ich hatten Spaß! 😉

Advertisements

6 Kommentare zu “Kornkreise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s