Dummytraining

Dummytraining bedeutet nicht, dass ich dumm bin und Training brauche, sondern Dummytraining stammt eigentlich aus der Ausbildungsbereich der Jagdgebrauchshunde.
Die verschiedenen Übungen trainieren einen jagdlich geführten Apportierhund darin angeschossenes Wild im Gelände zu finden und unversehrt zum Hundeführer zu bringen.
Für das Training verwendet man Beuteattrappen (Dummys), in der jagdlichen Ausbildung später auch echte Beute wie Enten, Hasen oder Füchse.

Da die Arbeit mit Dummys eine artgerechte Auslastung für Körper, Nase und Kopf bedeutet und eine tolle Abwechslung vom Alltag ist und dass sie durch ihren relativ hohen Unterordnungsanteil nebenbei sehr effektiv den Alltagsgehorsam des Hundes unterstützt, hat sich mein Frauchen überlegt ein bisschenDummyarbeit mit mir zu machen, obwohl ich kein ausgesprochener Jagd- oder Apportierhund bin.

Einach nur Bällen nachjagen und zu Frauchen zurückbringen kann ja jeder. Ich soll mich von Frauchen zu einem versteckten Dummy leiten lassen. Durch die Kommandos „Voran“, „Rechts“ und „Links“ werde ich zielgerichtet zum Dummy geschickt.

Wir üben noch, abr ich bin ausgesprochen motiviert beim Suchen und Apportieren. Kommt doch schließlich immer etwas zu Fressen aus dem Futterbeutel, wenn ich ihn abgegeben habe! Njommnjomm!

20130703_171148 212  20130703_170603 020 20130703_170603 021  20130703_170603 222 20130703_170603 239 20130703_170529 18 20130703_170306 021 20130703_170306 091 20130703_170306 143 20130703_171033 20 20130703_170603 137

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s