Mein erster Ausflug in den Süden

Wenn ihr Euch wundert, warum ich 3 Tage nicht gebloggt habe.. ich war im Kurzurlaub! -Jedes Jahr zum Himmelfahrtstag fährt mein Frauchen nämlich zu einem Treffen mit alten Bekannten irgendwo im tiefen Süddeutschland. Sie nennt das deswegen immer den „Ausflug in den Süden“.  Ich durfte nun also mit zu meinem allerersten Ausflug, während mein Frauchen schon zum 19. Mal dort war.

Damit wir die Fahrt über ruhig sind hat Frauchen uns Morgens zuerst auf der Wiese ein bisschen müde gespielt…Und dann hieß es: Auto voll gepackt und alle rein!
k-IMG_1058

k-IMG_1092

Wir haben viele kleine Pipipausen auf Parkplätzen gemacht, aber kurz vor Frankfurt hat Frauchen mich ganz allein im Auto gelassen, wärend sie mit Murphy was ganz tolles unternommen hat…
Bei der Raststätte Taunusblick gibt es nämlich einen Aussichtsturm, den man über einen gläsernen Aufzug erreichen kann.

k-IMG_1075 k-IMG_1081 k-IMG_1078
Wenn man dann oben angekommen ist hat man eine SUPER-Aussicht (vorrausgesetzt das Wetter spielt mit!) – Auf der einen Seite zeigt sich die Skyline von Frankfurt, während sich auf der anderen Seite der Feldberg erhebt.
k-IMG_1088 k-IMG_1087 k-IMG_1083 k-IMG_1085

Weil Murphy allein Skyline gucken durfte, war ich allein die Allee mit den Bäumen des Jahres angucken… Viel spanender allerdings fand ich, dass der Weg am Ende der Allee auf einen Deich führte, hinter dem sich ein tolles Sumpfgebiet anschloss. Zu gern wär ich da mal rein gesprungen, aber ich musste an der Leine bleiben, weil.. naja.. Naturschutzgebiet halt!
k-IMG_1112 k-IMG_1115 k-IMG_1121 k-IMG_1113 k-IMG_1123 k-IMG_1133 k-IMG_1129 k-IMG_1132 k-IMG_1130

Und dann haben wir noch ein Boot gesehen.. mitten auf der Wiese… Menschen haben schon komische Vorstellungen von „Kunst“! – ICH hätt das Boot ja lieber in den Sumpf mitgenommen.k-IMG_1102 k-IMG_1104

Und dann hab ich noch Wuschelhund Snoopy kennengelernt, der auch beim Ausflug teilgenommen hat. Sein Herrchen kann toll werfen, aber Snoopy kann garnicht richtig spielen. Zumindest nicht mit mir.
Er fühlte sich immer von mir angegriffen. Nach dem Motto „Der will doch nur spielen!“ bin ich um ihn rumgetänzelt und hab ihn angebellt. Zum Schluss haben wir aber beide ganz artig unter dem Tisch gelegen.

k-IMG_1186 k-IMG_1189 k-IMG_1195 k-IMG_1246 k-IMG_1254 k-IMG_1323 k-IMG_1321

Die Menschen haben gegrillt und ich habe den Grill in der Garage und das Grillfleisch bewacht.

k-IMG_1137 k-IMG_1309

Und weil ich das sooo prima gemacht habe, gab es ein Stück Ochsenschwanz für mich und Murphy. Boooooah war der lecker!!!
k-IMG_1149 k-IMG_1155 k-IMG_1139

Und daaaaaaann haben die noch ein Spielzeug rausgeholt. Ich hätt ja gern mitgespielt, durfte aber leider nicht…

k-IMG_1275  k-IMG_1268 k-IMG_1286k-IMG_1284

Alles in allem war es ein rundum gelungenes Wochenende.
Auf dem Rückweg sind wir noch bei meinem Kumpel Mani vorbei gefahren, aber das erzähl ich noch mal in einem extra Blogeintrag… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s