Nackthunde

Es wird Sommer, das Fell fällt aus und daher hat Frauchen heute im Garten ein bisschen Körperpflege mit uns gemacht… wir wurden „furminiert“.

Den „Furminator“ gibt es in drei Größen, eingeteilt in S, M und L. Wir haben einen in S, denn auch die Katzen werden mit dem Ding regelmäßig bearbeitet.
Er hat, im Gegensatz zu herkömmlichen Bürsten eine massive Klinge mit Zacken.

k-IMG_0699

Das Bürsten mit dem Furminator ist unglaublich effektiv und holt locker ein Vielfaches aus dem Fell heraus als andere Bürsten und Kämme. Man sollte den Hund aber nicht zu oft damit bearbeiten und es wird auch empfohlen nicht so oft auf der selben Stelle zu bürsten, weils sonst Löcher gibt.

k-IMG_0685

Wer einen Garten oder Balkon hat sollte möglichst dort mit dem Furminator arbeiten, denn das Fell kommt in Massen raus und ist statisch aufgeladen und bleibt überall dran kleben. Ausserdem hat das Bürsten im Freien den Vorteil, dass sich die Vögel das Fell zum Nest bauen holen können.
k-IMG_0697
Den Furminator kann ich nur empfehlen. Weniger Unterfell ist gerade im Sommer sehr angenehm. Ausserdem glänzt das Fell schön.

Da kommt ganz schön was raus…. trotzdem sind wir jetzt keine Nackthunde! 😉

k-IMG_0692

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s