Katzenwäsche

Neben Schlafen und Fressen beschäftigen sich Katzen viel mit der Körperpflege. Und sie verfügen – zumindest theoretisch – über zwei Arten, sich zu waschen: entweder mit Wasser oder mit der eigenen Zunge. Da sie allerdings meist ziemlich wasserscheu sind, bleibt ihnen nur die Zunge mit der sie sich hingebungsvoll und ausdauernd abschlabbern um sich sauber zu machen.
Da Menschen sich mangels ihrer Beweglichkeit nicht selbst am ganzen Körper ablecken können, bleibt ihnen nur der Gang unter die Dusche. Wenn sie sich dabei nur scheu mit wenigen Tropfen Wasser bespritzen, bezeichnet man das umgangssprachlich als „Katzenwäsche“.

MEINE Katzenwäsche hingegen sieht dabei ganz anders aus:

Das Knabbern sieht zwar ziemlich ruppig aus, ist aber ein Zeichen von guten Sozial- und Rudelverhalten. Einen besseren Beweis, dass ich den kleinen Francis als zum Rudel gehörend empfinde, gibt es nicht.

k-20130325_095343

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s