Tschüss, Schnee!

Heute hatte ich einen echt anstrengenden Tag. Er begann damit, dass Frauchen mich schon früh Morgens aus dem Körbchchen geschmissen hat. -Quasi noch vor´m Wachwerden!!!

Dann hat sie uns ins Auto gepackt und ist mit uns zum Futterhaus gefahren. Ich musste leider im Kofferraum warten, aber Frauchen hat uns feine Sachen mitgebracht. Und ich hab gelernt: Stiernackensehnen sind ein Genuss!!!

Als nächstes sind wir zu Whisky gefahren. Dort haben wir schön im Schnee rumgetobt und gebuddelt. Oben auf dem Thüster Berg liegt nämlich noch gaaaaaaaanz viel von dem weissen Zeug. Frauchen sagt sie freut sich ja, dass ich so viel Spaß im Schnee habe, aber es könnte jetzt doch mal langsam Frühling werden.

Und weil es warscheinlich nicht mehr ganz so lang dauert bis der Schnee weg ist, haben Frauchen, Murphy und ich alle drei unsere rechte Vorderpfote in den Schnee gesteckt. Für ein Erinnerungsfoto.
Tschüss, Schnee! Wir seh´n uns dann im nächsten Winter wieder!

Wir_drei

Dann sind wir in die neue Wohnung gefahren. Frauchen wollte dort schon mal eines der Aquarien aufbauen, um den Fischen am Umzugstag die Umgewöhnung zu erleichtern. Da aber die Handwerker noch da waren hieß es warten…warten…warten.
Langweilig, aber ein paar Ballspiele im Garten und so´n kleiner Stiernacken zum knabbern verkürzten die Wartezeit.

Als dann endlich alles fertig war sind wir zum Training der Rettungshundestaffel gefahren. 10 Stunden später lagen wir alle drei total müde auf dem Sofa.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s