Ich, der Nabel der Welt!

Stell Dir vor es ist Montag, Welpen- und Junghundespielsttundendingsbums…. und nur einer geht hin! – Einfach nur TOLL!
2 Trainerinnen, die NUR und ausschließlich für MICH da waren. Und sie hatten die Taschen voller Käsewürfel. Ich hab mich gefühlt wie der Nabel der Welt. Ich habe es sichtlich genossen, dass alle Aufmerksamkeit auf MIR lag.

Ich hab ihnen gezeigt, was ich alles schon kann und die beiden waren schwer begeistert. So ganz ohne Ablenkung durch andere Hunde klappte das bei Fuss gehen super. Ich bin im Slalom um die Pylone gelaufen, immer den Kopf oben und hab Frauchen angehimmelt. Wenn sie stehen blieb, bin ich auch stehen geblieben. Ich hab gezeigt, wie schön ich ein Quietschespielzeug apportieren kann und das ich beide Pfoten nacheinander geben kann.

Dann wollten sie testen, wie groß die Bindung ist und haben Frauchen in ein Versteck geschickt und mich mit Käsewürfelchen abgelenkt. Ja glauben die denn ich bin doof? Ich hab kurz die Nase in den Wind gehalten und bin schnurstacks aufs Versteck zugerannt. DAS lern ich doch Mittwochs und Samstags immmer, wenn auch die „Opfer“ nie Frauchen sind die ich suchen muss. Also jedenfalls hab ich das total toll gemacht sagen sie. Was ich schon alles kann, kann so manch anderer Hund mit einem Jahr noch lange nicht.
Aufgrund meiner Größe würde man schnell vergessen, wie jung ich eigentlich bin. Ich bin 4 1/2 Monate oder 19 Wochen und 4 Tage oder genau 137 Tage alt.

Die Begleithundeprüfung darf ich frühestens mit 15 Monaten ablegen. Frauchen hat gesagt sie will mich bis dahin „soweit“ haben, obwohl die Anforderungen für die Begleithhundeprüfung ziemlich hoch sind:
Neben der Leinenführigkeit, wo ich erst mit durchhängender Leine und dann frei folgend in verschiedenen Gangarten mehrere Winkel, Kehrtwendungen und Grundstellungen darstellen muss, muss ich außerdem durch eine Gruppe sich bewegender Menschen geführt werden.
Auf einer geraden Strecke wird dann das Sitz und Platz aus der Bewegung sowie das Herankommen verlangt. Wenn man dann fertig ist mit all diesen Übungen muss ich mich unangeleint an den Rand legen und einem nachfolgenden Hund bei den  Übungen zuschauen, während Frauchen 30 Schritte weiter weg steht. Während dieser Zeit darf ich nicht aufstehen oder sonst irgendwie unaufmerksam sein.

Dann beginnt der Alltagstest. Dort wird noch die Führigkeit und das Verhalten im Straßenverkehr überprüft, indem Jogger, Passanten und Radfahrer sowie ein anderer Hund den Weg schneiden, ich muss bei Fuss gehen,  mich ablegen lassen und liegen bleiben und eine fremde Person wird von Frauchen mit Handschlag begrüßt. Gegenüber allen Personen und dem Verkehr muß ich mich gleichgültig verhalten und zuguterletzt werde ich auch noch irgendwo angebunden und von Frauchen kurzfristig allein gelassen.
Das soll wohl die Situation z.B. beim Einkaufen simulieren. Als ob Frauchen mich jeeeeeemals vor irgendeinem Geschäft anbinden würde!!! -Die hätte viel zu sehr Angst, dass mich einer klaut!!!

Naja gut, das alles kann ich natürlich noch lange nicht und eine Staffelkollegin hat gesagt: „Wer gleich beim ersten Mal die BH besteht ist nen Streber!“. Viele fallen beim ersten Mal durch und Frauchen sagt, es wäre auch nicht schlimm, wenn ich sie nicht sofort bestehe, aber wir können uns das ja mal vornehmen… 🙂

Heute gibts nicht wirklich brauchbare Bilder. Draussen ist es matschig und Gassigehen macht kaum Spaß. Wir sind heute einfach nur ein bisschen über die Felder getobt und haben versucht irgendwo unter dem Matsch den Frühling zu erschnüffeln.
Dafür präsentier ich heute mal ganz stolz unser Rückruftraining. Inzwischen klappts auch mit zwei Hunden gleichzeitig und Frauchen freut sich, dass SIE für uns der Nabel der Welt ist. Naja.. lassen wir sie in dem Glauben! 😉

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ich, der Nabel der Welt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s